Sounds of Silence für Van Cleef&Arpels

Design: Sounds of Silence / Petra Eichler + Susanne Kessler
Light Design: Gregor Knueppel
Sound Design: Martin Bott

Kunde: Van Cleef & Arpels
Flag Ship Store, Place Vendôme, Paris

Eröffnung: 15.11.2007
Dauer: Weihnachtssaison 2007/2008

Projektgrösse:
3 große Außenvitrinen (ca. 90x60cm)
6 kleine Außenvitrinen (ca. 45x60cm)
2 kleine Innen Vitrinen (ca. 50x70cm)
2 große Innen Vitrinen (ca. 150x200cm)
Panorama Wand im Empfangsraum 1. Stock (ca. 400x215cm)null

Mit den Papierschnittarbeiten für Van Cleef&Arpels transformieren wir unseren großformatigen Scherenschnittwald »Sound01: The kind of Silence People only dream of « für die Schmuckvitrinen der Außenfront des Flagship Stores Place Vendôme in einen komplett neuen Miniaturmaßstab. Zauberhafte kleine Landschaften von ‚im Wald', über ‚Waldrand' bis ‚auf den Feldern' bieten eine detailreiche, filigrane Kulisse für den gleichermassen aufwendig im Detail gearbeiteten Schmuck von Van Cleef.
Unsere Motive sind inspiriert von ausgewählten Schmuckstücken von Van Cleef & Arpels (Elfen, Rose de Noel) und von traditionellem Weihnachtsschmuck (Zaubervögel), aber auch in der Atmosphäre von alten Walt Disney Filmen und Alice im Wunderland.
Im Innenraum gibt es 2 große Vitrinen, von uns mit einem Schneesturm und einer Winterlandschaft aus Papier ausgestattet.
Zusätzlich gibt es eine großformatige Panoramafront im Dinner-Raum im 1. Stock.

Alle Arbeiten haben einen horizontartigen Hintergrund, auf dem die Lichtstimmungen durch unterschiedliche Winter-Farben wechseln. Über LED Panels mit programmierten Lichtsequenzen wird das Papier durch das Lichtdesign von Gregor Knüppel atmosphärisch aufgeladen, die Scherenschnitte werden zu Silhouetten. Die ganze Situation wird durch eine von Martin Bott komponierte Soundcollage aus Glöckchen, Schneegeräuschen und wispernden Stimmen, die über den ganzen Place Vendôme zu hören ist, akustisch unterstrichen. Aufgrund des wechselnden Lichts und des Sounds wird man bereits aus der Ferne angelockt über den  Place Vendôme vor die ‚Sounds of Silence' Fenster zu gehen und sich in diese Zauberwelt zu vertiefen.

>>>download pressetext engl. (.doc)


<<