NACHT.
Licht+Sound Installation

12 Profilscheinwerfer, 8 Miniscan HPE, 7 Stufenlinsen,1 Scancommander,1 Laptop, 1 Live Controller

von Sounds of Silence, Irrlicht GmbH und desres

mit Sound von robot

Luminale 2010 (11.-16. April)

Sounds of Silence fängt gemeinsam mit der Firma Irrlicht GmbH, dem desres design studio und dem Record Label deafstar das Echo der Stadtlichter auf den Fensterscheiben ihres Studios im Frankfurter Bahnhofsviertel ein.

Die introvertierte und stille Poesie von Zerstreuungskreisen inspirierte das Team aus Künstlern, Grafikern, Licht- und Sounddesigner zu ihrer Arbeit.

Man kennt diesen Effekt aus dem Film. Oft begleiten diese schwebenden, leicht unscharfen, Lichtpunkte nachdenkliche Autofahrten des Protagonisten durch die nächtliche Stadt, gern gepaart mit Regen.

26, zum Teil bewegliche, Scheinwerfer sind dafür in zwei unterschiedlich lange Loops programmiert, sodass sich die Komposition immer wieder neu zusammensetzt.

Die zarten Lichtpunkte blenden sich ungreifbar ein und aus, überlagern sich ihre Farben mischend, um dann allein oder in Paarungen am Betrachter vorbei zu ziehen. Es scheint zuweilen, als wollten sie uns eine geheime Nachricht senden.

Zur Eröffnung improvisierte robot mit verschiedenen Drones und Sounds, inspiriert vom Blick auf die Installation und angeregt durch die Stadtgeräusche.

Die Installation NACHT. ist ein atmosphärisch melancholisches Spiel von Lichtpunkten und Sound, harmonisch eingefügt in die urbane Situation und das lebendige nächtliche Treiben auf den Strassen.

Vielen Dank für die Dokumentationsbilder an Jürgen Lecher und Ulrich Mattner!

www.soundsofsilence.de

www.irrlicht.com

www.desres.de

www.deafstar.org




<<